U14_Leoben

October 2, 2017

Auch im zweiten Meisterschaftsspiel im Rahmen des U14-Bewerbs musste HC JUFA Deutschlandsberg Lehrgeld zahlen. Obwohl handballerisch durchaus auf Augenhöhe gab es eine klare 15:31 Heimniederlage. Bis zur elften Minute konnte man mithalten (5:5), dann schlichen sich wieder unnötige Abspielfehler im Angriff und Unkonzentriertheiten in der Abwehr ein, die Gäste aus der Obersteiermark konnten auf 7:15 davonziehen. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielgeschehen. Im Angriff wurden wieder viele Bälle verschenkt, in der Abwehr war Tormann David Klug auf sich alleingestellt, entschärfte dabei auch vier Siebenmeter der Gäste und konnte dadurch eine noch höhere Niederlage verhindern.

Phasenweise waren erste Ansätze einer besseren mannschaftlichen Geschlossenheit zu erkennen, daran gilt es in den nächsten Wochen im Training verstärkt zu arbeiten. Der Großteil der U14 ist am Samstag beim ersten U13-Turnier in Graz im Einsatz, da könnte man die nächsten Schritte setzen.

 

HC JUFA Deutschlandsberg – Union Leoben 15:31(7:15).

HC JUFA: David Klug; Bojan Zaric 8, Jakob Rämbitsch 4, Mathias Brüller 1, Paul Ranegger 1, Lukas Sommerauer 1, Otto Venglarcik, Michael Schulze, Raphael Hubmann, Simon Schönmaier, Lukas Kainacher.

 

 

Please reload

Recent Posts

January 13, 2020

October 19, 2019

October 18, 2019

September 28, 2019

Please reload

Schlagwörter
Please reload

Archive
Please reload

Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Handballclub Deutschlandsberg

Eschensiedlung 106

8530 Deutschlandsberg