HC JUFA Deutschlandsberg

May 2, 2017

Das erste Quartal 2017 verlief für die drei Mannschaften des HC JUFA Deutschlandsberg recht unterschiedlich.

 

Die Jüngsten von der U-10 zeigten, dass in der Mannschaft viel Potential steckt und bei konsequenter Arbeit im Training und entsprechendem Trainingsfleiß sich ein Team entwickeln kann, dass den Mannschaften aus den traditionellen Handballhochburgen Paroli bieten kann. Dies belegen auch die beiden Turniersiege in Bärnbach und Leoben.

 

Die U-11 verlor das erste Spiel des Unteren Play-offs im neuen Jahr unglücklich gegen Union Leoben 21:22, und musste sich auch im zweiten Spiel dem ATV Trofaiach geschlagen geben. Was in der Mannschaft wirklich steckt konnten die Spieler gegen den Tabellenführer HSG Graz mit einem  20:20 zeigen.

 

Schwerer hat es die U-12. Auf  Grund der Altersbandbreite  ist die Mannschaft in der Meisterschaft nicht spielberechtigt. Obwohl sehr bemüht und auch mit guten Einzelspielern ausgestattet, verliert man leider gegen die gut zusammengespielten und meisterschaftserprobten Spitzenmannschaften in der Steiermark. In der inoffiziellen Rangliste konnte der fünfte Platz von neun teilnehmenden Mannschaften erreicht werden. Eines kann jedoch behauptet werden: Alle sind mit Feuereifer bei der Sache. Beweis dafür ist im letzten Spiel der Kantersieg gegen den ATV Trofaiach mit 39:22.

 

 

 

 

 

 

Please reload

Recent Posts

January 13, 2020

October 19, 2019

October 18, 2019

September 28, 2019

Please reload

Schlagwörter
Please reload

Archive
Please reload

Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Handballclub Deutschlandsberg

Eschensiedlung 106

8530 Deutschlandsberg